Ärzte Zeitung, 21.06.2010

Mehr Seiteneinsteiger im Sanitätsdienst

BERLIN (bee). Die Bundeswehr hat im vergangenen Jahr deutlich mehr approbierte Seiteneinsteiger für den Sanitätsdienst gewinnen können als im Jahr davor. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der SPD-Fraktion hervor.

Demnach konnten 2009 von 63 Bewerbern 53 in den Sanitätsdienst übernommen werden. 2008 waren es nur 31 Bewerbungen und 22 Übernahmen. Dennoch stellt sich die Situation beim "ärztlichen Personal als weiterhin kritisch" dar, so die Regierung. Der Sanitätsdienst leidet seit Jahren unter erheblichem Personalmangel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »