Ärzte Zeitung, 05.07.2010

Ärzte freuen sich über Ausgang des Volksentscheids

MÜNCHEN (sto). Als einen "entscheidenden Schritt in Sachen Gesundheitsschutz" hat der Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer, Dr. Max Kaplan, den Erfolg des Volksentscheids zum Nichtraucherschutz in Bayern bezeichnet.

Auch die Deutsche Krebshilfe begrüßte gestern die Entscheidung. "Das ist ein großer gesundheitspolitischer Fortschritt und ein Signal für die Bundesrepublik: Wir hoffen, dass bundesweit nun wieder Bewegung in die Tabakkontrollpolitik kommt", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Nettekoven. Unterdessen haben die Initiatoren des strikten Rauchverbots angekündigt, bundesweit aktiv werden zu wollen. In Berlin, Hamburg und Nordrhein-Westfalen gebe es schon entsprechende Initiativen.

Lesen Sie dazu auch:
Bayern stimmen gegen den blauen Dunst

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »