Ärzte Zeitung, 22.07.2010

Städtisches Klinikum München auf Erfolgskurs

MÜNCHEN (sto). Das Städtische Klinikum München hat seine Position trotz des schärfer gewordenen Wettbewerbs auch im vergangenen Jahr gehalten: Von allen Patienten, die in München eine Krankenhausbehandlung erhielten, versorgte das Klinikum München knapp 30 Prozent.

Seit der Zusammenlegung der fünf Städtischen Krankenhäuser in Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach, Schwabing und in der Thalkirchner Straße zu einer GmbH habe das neue Unternehmen eine erfolgreiche Entwicklung genommen, so der Vorsitzende der Geschäftsführung, Manfred Greiner. 2009 wurden 133 000 Patienten vollstationär und 14 000 Patienten teilstationär behandelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »