Ärzte Zeitung, 22.07.2010

Städtisches Klinikum München auf Erfolgskurs

MÜNCHEN (sto). Das Städtische Klinikum München hat seine Position trotz des schärfer gewordenen Wettbewerbs auch im vergangenen Jahr gehalten: Von allen Patienten, die in München eine Krankenhausbehandlung erhielten, versorgte das Klinikum München knapp 30 Prozent.

Seit der Zusammenlegung der fünf Städtischen Krankenhäuser in Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach, Schwabing und in der Thalkirchner Straße zu einer GmbH habe das neue Unternehmen eine erfolgreiche Entwicklung genommen, so der Vorsitzende der Geschäftsführung, Manfred Greiner. 2009 wurden 133 000 Patienten vollstationär und 14 000 Patienten teilstationär behandelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »