Ärzte Zeitung, 07.09.2010

NRW ernennt neuen Behindertenbeauftragten

KÖLN (iss). Norbert Killewald ist neuer Behindertenbeauftragter des Landes Nordrhein-Westfalen. Die rot-grüne Landesregierung ernannte den früheren sozialpolitischen Sprecher der SPD-Fraktion im Düsseldorfer Landtag zum Nachfolger von Angelika Gemkow.

"Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Nordrhein-Westfalen ist ein Schwerpunkt meines neuen Amts", sagte Killewald. Initiativen seiner Vorgängerin wie den Einsatz für barrierefreie Arztpraxen will er fortführen und gemeinsam mit behinderten Menschen versuchen, noch stärkere Impulse zu setzen.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (72059)
Wirkstoffe
Angelika (463)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »