Ärzte Zeitung, 07.09.2010

NRW ernennt neuen Behindertenbeauftragten

KÖLN (iss). Norbert Killewald ist neuer Behindertenbeauftragter des Landes Nordrhein-Westfalen. Die rot-grüne Landesregierung ernannte den früheren sozialpolitischen Sprecher der SPD-Fraktion im Düsseldorfer Landtag zum Nachfolger von Angelika Gemkow.

"Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Nordrhein-Westfalen ist ein Schwerpunkt meines neuen Amts", sagte Killewald. Initiativen seiner Vorgängerin wie den Einsatz für barrierefreie Arztpraxen will er fortführen und gemeinsam mit behinderten Menschen versuchen, noch stärkere Impulse zu setzen.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (74591)
Wirkstoffe
Angelika (470)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »