Ärzte Zeitung, 02.11.2010

400 Millionen Euro für Sprachförderung in Kitas

BERLIN (hom). Kinder mit sprachlichem Förderbedarf sollen künftig besser unterstützt werden. Bundesfamilienministerin Kristina Schröder stellte dazu am Dienstag in Berlin die Initiative "Offensive Frühe Chancen" vor, mit der in den nächsten Jahren rund 4000 Einrichtungen zu "Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration" ausgebaut werden sollen.

Der Bund stelle dafür 400 Millionen Euro bereit, teilte Schröder mit. "Sprache ist entscheidend: Für Erfolg in der Schule und im Beruf, für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, für die Integration in die Gemeinschaft", sagte die CDU-Politikerin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »