Ärzte Zeitung, 06.02.2011

Niedersachsen: Ratgeber für Migranten erscheint in acht Sprachen

HANNOVER (cben). Bessere Versorgung für Migranten. Mit finanzieller Förderung des Justizministeriums Niedersachsen und des Sozialministeriums ist vom "Institut für transkulturelle Betreuung e.V." (itb) ein Betreuungsratgeber in acht Fremdsprachen (arabisch, englisch, polnisch, russisch, spanisch, türkisch, italienisch, französisch) aufgelegt worden.

Er wird den niedersächsischen Betreuungsstellen zur Verfügung gestellt und auch im Internet abrufbar sein. "Damit erhalten Menschen mit Migrationshintergrund wichtige Informationen über ihre Vorsorgemöglichkeiten", erklärte Niedersachsens Sozial- und Integrationsministerin Aygül Özkan (CDU).

www.itb-ev.de

[08.02.2011, 14:18:09]
Inge Hönekopp 
link
hier der richtige link

http://www.itb-ev.de/ zum Beitrag »
[08.02.2011, 14:06:42]
Inge Hönekopp 
falscher link ?
Guten Tag,
der angegebene link : www.itb.de führt zu "Institut für Technik der Betriebsführung" und leider nicht zu "Institut für transkulturelle Betreuung e.V." zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »