Ärzte Zeitung, 01.03.2011

Studenten können Ops live auf Monitor sehen

MARBURG (coo). Operationen in der Urologie können Marburger Medizinstudierende neuerdings live auf einem Großbildmonitor verfolgen. Möglich ist dies durch Op-Lampen mit integrierten Kameras, die das Geschehen punktgenau und gestochen scharf wiedergeben.

Nach Mitteilung der Philipps-Universität ist die Marburger Klinik für Urologie damit ein "Trendsetter": "Diese Anatomie in der Realität konnten bislang nur einzelne Studierende erleben, da die meisten von ihnen in der zweiten und dritten Reihe eigentlich nichts mehr sehen konnten", sagt Hendrik Heers von der Fachschaft Medizin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »