Ärzte Zeitung, 17.03.2011

Projekt soll Kinder zu mehr Bewegung motivieren

KÖLN (gia). In Nordrhein-Westfalen wird das Projekt "schwer mobil" fortgeführt und ausgebaut. Die Initiative hat zum Ziel, übergewichtige Kinder zu mehr Bewegung im Alltag zu motivieren und ihnen eine ausgewogene Ernährung nahezubringen.

Das Programm ging 2004 an den Start. Inzwischen bieten 240 Sportvereine ein "schwer mobil"-Programm an. Nach Angaben der Projektträger soll bis 2013 das Angebot an "schwer mobil"-Gruppen verdoppelt werden. Das Projekt wird unter anderem vom NRW-Sportministerium, dem Landessportbund und dem BKK-Landesverband Nordwest getragen.

Insgesamt wird "schwer mobil" in den nächsten drei Jahren mit 900.000 Euro gefördert. "Das Projekt kann helfen, Kinder wieder für Bewegung und Ernährung zu begeistern. Denn die Zahl übergewichtiger Kinder ist alarmierend", sagt SPD-Sportministerin Ute Schäfer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »