Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 17.03.2011

Projekt soll Kinder zu mehr Bewegung motivieren

KÖLN (gia). In Nordrhein-Westfalen wird das Projekt "schwer mobil" fortgeführt und ausgebaut. Die Initiative hat zum Ziel, übergewichtige Kinder zu mehr Bewegung im Alltag zu motivieren und ihnen eine ausgewogene Ernährung nahezubringen.

Das Programm ging 2004 an den Start. Inzwischen bieten 240 Sportvereine ein "schwer mobil"-Programm an. Nach Angaben der Projektträger soll bis 2013 das Angebot an "schwer mobil"-Gruppen verdoppelt werden. Das Projekt wird unter anderem vom NRW-Sportministerium, dem Landessportbund und dem BKK-Landesverband Nordwest getragen.

Insgesamt wird "schwer mobil" in den nächsten drei Jahren mit 900.000 Euro gefördert. "Das Projekt kann helfen, Kinder wieder für Bewegung und Ernährung zu begeistern. Denn die Zahl übergewichtiger Kinder ist alarmierend", sagt SPD-Sportministerin Ute Schäfer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »