Ärzte Zeitung, 14.04.2011

Pflegepersonal an der Charité droht mit Streik

BERLIN (ami). An der Charité Berlin droht ab 2. Mai ein Pflegestreik. Dafür haben sich die Mitglieder von verdi in einer Urabstimmung ausgesprochen.

"Der Arbeitgeber hat jederzeit die Möglichkeit, den Streik abzuwenden. Allerdings muss er ein akzeptables Angebot vorlegen", sagte verdi-Verhandlungsführerin Bettina Weitermann.

Ein erstes Angebot hatte die Gewerkschaft nicht akzeptiert und die Verhandlungen nach vier Runden für gescheitert erklärt.

Die Angleichung der Einkommen der Charité-Beschäftigten an die in anderen Berliner Kliniken sei gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels besonders wichtig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »