Ärzte Zeitung, 09.08.2011

Bund fördert Schulungen für schwer kranke Kinder

BERLIN (fst). Das Forschungsprojekt des Bundesgesundheitsministeriums "Modulares Schulungsprogramm für chronisch kranke Kinder und Jugendliche sowie deren Familien (ModuS)" startet jetzt in die zweite Phase.

Durch das auf drei Jahre angelegte Projekt sollen betroffene Kinder und ihre Familien durch interdisziplinäre Patientenschulungen unterstützt werden.

Nachdem in der ersten Phase krankheitsspezifische und -übergreifende Schulungsmodule entwickelt wurden, wird dieses Baukastensystem nun für sieben Krankheitsbilder - unter anderem Mukoviszidose - erprobt.

Nähere Informationen zum Projekt: www.bmg.bund.de/praevention/kindergesundheit/kindergesundheit.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »