Ärzte Zeitung, 02.09.2011

Zahl der rauchenden Schwangeren sinkt

FRANKFURT/MAIN (ras). Schwangere Frauen verzichten in der Schwangerschaft zunehmend auf das Rauchen. Während im Jahr 2000 noch 10,2 Prozent der werdenden Mütter in Hessen täglich rauchten, waren es 2010 lediglich 5,4 Prozent.

Darauf hat die Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen hingewiesen. Die Kasse bezieht sich dabei auf aktuelle Daten der Geschäftsstelle Qualitätssicherung Hessen.

Statistisch gesehen greift immer noch jede 18. Schwangere zur Zigarette. Im vergangenen Jahr haben 2632 der 48.544 Schwangeren in Hessen geraucht. Der Großteil - 1927 Frauen - konsumierte bis zu zehn Zigaretten am Tag.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (73876)
Organisationen
TK (2261)
Krankheiten
Schwangerschaftsprobleme (2387)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »