Ärzte Zeitung, 05.10.2011

AOK Nordost weiter ohne Zusatzbeitrag

BERLIN (ami). Die 1,8 Millionen Versicherten der AOK-Nordost müssen im nächsten Jahr keinen Zusatzbeitrag zahlen. Das gab die Kasse nach der Wahl ihres Verwaltungsrates bekannt.

Neun Monate nach der Vereinigung der beiden AOKen in Berlin-Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern stehe die Kasse auf einem soliden wirtschaftlichen Fundament.

Die Mitglieder- und Finanzentwicklung verlaufe positiv. So bewerteten die neu gewählten alternierenden Verwaltungsratsvorsitzenden Rainer Knerler (Versichertenvertreter) und Alexander Schirp (Arbeitgebervertreter) die Entwicklung der fusionierten Kasse.

Sie hat nach eigenen Angaben seit Jahresbeginn 53 000 neue Mitglieder hinzugewonnen, darunter immer mehr junge Menschen. Rund 21 000 ehemalige City-BKK-Versicherte sind jetzt bei der AOK Nordost versichert.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (73058)
Organisationen
AOK (6954)
BKK (2095)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »