Ärzte Zeitung, 03.11.2011

Erstmals Ärztinnentag auf der Medica

DÜSSELDORF (eb). In diesem Jahr wird es auf der Medica erstmals einen Ärztinnentag geben.

"Wir möchten gemeinsam mit den hoffentlich zahlreichen Kolleginnen die brennende Frage diskutieren, wie die Zukunft der Medizinerinnen aussieht und in welcher Form die steigende Zahl von Ärztinnen die Medizin und die Arbeitsbedingungen verändern", sagt die Präsidentin des Deutschen Ärztinnenbundes Dr. Regine Rapp-Engels.

Ein Schwerpunkt der Veranstaltung wird unter anderem die nach Geschlechtern differenzierte Medizin sein. Teilnehmerinnen des Ärztinnentages können acht Fortbildungspunkte erwerben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »