Ärzte Zeitung, 15.11.2011

Kammer Sachsen zeichnet Ärzte aus

DRESDEN (tt). Die sächsische Landesärztekammer hat an drei Ärzte die "Hermann-Eberhard-Friedrich-Richter-Medaille" verliehen.

Der Kammer-Vorstand würdigte damit die "hervorragenden Leistungen der Ärzte und ihr Engagement als Berufspolitiker sowie insbesondere ihre Verdienste um die sächsische Ärzteschaft".

Ausgezeichnet wurden Dr. Johannes Michael Burgkhardt aus Leipzig, Dr. Eberhard Huschke aus Löbau und Dr. Dietrich Steiniger aus Rodewisch.

Burgkhardt ist 66 Jahre alt und führt mit seiner Ehefrau eine Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin, Urologie, Gynäkologie und Suchtmedizin in Leipzig.

Der 70 Jahre alte Eberhard Huschke ist Gynäkologe. Dietrich Steiniger (56 Jahre) alt und arbeitet seit 1981 an einem Klinikum in Rodewisch als Chirurg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »