Ärzte Zeitung, 02.02.2012

Doku-Serie über junge Ärzte bei KV-TV

MAINZ (eb). Warum entschließen sich junge Ärzte, eine eigene Praxis zu übernehmen? Diese Frage will die Doku-Serie "Der Weg in die Niederlassung" beantworten", die "KV-TV Praxis", das Fernsehmagazin der KV Rheinland-Pfalz ab Freitag dem 3. Februar sendet.

Die Macher des Magazins begleiten dabei die Allgemeinärztin Dr. Vanessa Jürgens, die die Praxis ihrer Mutter übernimmt sowie den Frauenarzt Dr. Marko Groth, der die Nachfolge eines Arztes antritt, der in den Ruhestand geht.

Ein weiteres Thema der neuen Ausgabe: Welche Auswirkungen hat das Versorgungsstrukturgesetz auf die Ärzte im Land.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »