Ärzte Zeitung, 16.02.2012

Honorarverteilung im Fokus von KV-TV

MAINZ (eb). Die Honorarverteilung für 2012 sowie das Thema Praxismarketing stehen im Mittelpunkt der neuen Ausgabe von "KV-TV", dem Fernsehmagazin der KV Rheinland-Pfalz.

So soll unter anderem gezeigt werden, wie die KV die Möglichkeit nutzen will, bei der Honorarverteilung regional wieder eigenständiger agieren zu können. Der gewonnene Spielraum soll voll ausgenutzt werden.

 Im zweiten Beitrag geht es um das richtige Praxismarketing. Hier soll unter anderem die Frage geklärt werden: "Welche Art von Werbung ist Ärzten eigentlich erlaubt?"

Zu sehen ist das Magazin ab Freitag 20. Februar um 18 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »