Ärzte Zeitung, 20.03.2012

Linke fragt Regierung nach Gewaltopfern

BERLIN (af). Behinderte Frauen sind häufig Opfer sexueller und psychischer Gewalt. Auf dementsprechende Untersuchungsergebnisse verweist die Fraktion der Linken in einer Kleinen Anfrage an die Regierung.

Die Abgeordneten wollen unter anderem wissen, wie viele Anzeigen wegen häuslicher Gewalt gegen behinderte Frauen in den Jahren 2005 bis 2011 erstattet wurden und wie viele Ermittlungsverfahren daraufhin eingeleitet wurden.

Zudem fragt die Fraktion, warum Behinderte nicht als "widerstandsunfähig" gelten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »