Ärzte Zeitung, 24.04.2012

Hessen: FDP wechselt zwei Minister aus

WIESBADEN (bee). Stühlerücken unter den FDP-Ministern in der hessischen Landesregierung: Florian Rentsch, bisher Fraktionsvorsitzender der FDP im Landtag in Wiesbaden, soll Wirtschaftsminister werden und folgt so auf den zurückgetretenen Dieter Posch.

Mit dem Wechsel will die FDP in Hessen einen Generationswechsel vor der kommenden Landtagswahl im Jahr 2013 einläuten. Rentsch war bisher vor allem Sozialpolitiker, bevor er den Fraktionsvorsitz übernahm, war er auch Sprecher für Gesundheitspolitik der FDP-Landtagsfraktion.

Neben Posch muss auch Kultusministerin Dorothea Henzler gehen. Sie wird durch Nicola Beer ersetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »