Ärzte Zeitung online, 24.04.2012

Saarland: CDU-Politiker neuer Gesundheitsminister

SAARBRÜCKEN (kud) Minister für Soziales, Gesundheit und Demografie im Saarland wird der Christdemokrat Andreas Storm.

Große Koalition im Saarland perfekt - CDU-Politiker Storm wird Gesundheitsminister

CDU-Politiker Storm: Neuer Mann für die Gesundheit im Saarland.

© Becker&Bredel / dpa

Dies teilten Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und SPD-Chef Heiko Maas am Dienstag nach Abschluss ihrer Verhandlungen über eine Große Koalition mit.

Storm wird auch in diesem Jahr der Gesundheitsministerkonferenz der Länder (GMK) vorsitzen, da das Saarland hier turnusgemäß den Vorsitz hat. Der Koalitionsvertrag soll am Freitag unterschrieben werden.

Bis Januar hatte der FDP-Politiker Georg Weisweiler ein eigenständiges Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz geführt.

Nach Ende der Jamaika-Koalition im Januar übernahm Sozialministerin Monika Bachmann (CDU) diese Aufgabe zusätzlich. Nun wird das Ministerium aufgeteilt.

Gesundheit kommt zum neu zugeschnittenen Sozialressort, der Verbraucherschutz soll gemeinsam mit Umwelt und Justiz von der SPD-Juristin Anke Rehlinger verantwortet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »