Ärzte Zeitung, 26.04.2012

Linke fragen nach Bundesfreiwilligendienst

BERLIN (bee). Die Bundestagsfraktion der Partei Die Linke verlangt von der Bundesregierung über die Weiterentwicklung des Bundesfreiwilligendienstes Auskunft.

In einer parlamentarischen Anfrage wollen die Abgeordneten wissen, bei welchen Trägern die Freiwilligen ihren Dienst leisten und welche Organisationen wie viele Stellen zur Verfügung stellen.

Ein großer Teil der 67 Fragen an die Regierung beschäftigt sich mit dem Ausbau des Dienstes: Hier will die Fraktion wissen, wie die Vernetzung der Freiwilligendienste verläuft sowie wie die Bundesregierung gesellschaftliches Engagement stärken will.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »