Ärzte Zeitung, 01.05.2012

Stiftung gegen Ärztemangel - eine ausgezeichnete Idee

WEIMAR (rbü). Die Thüringer Stiftung gegen Ärztemangel ist diesjähriger Preisträger des bundesweiten Wettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen".

Die Auszeichnung wird seit 2006 von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" gemeinsam mit der Deutschen Bank vergeben.

Die Stiftung zur Förderung der ambulanten Versorgung wurde von der KV Thüringen und der Landesregierung ins Leben gerufen.

Sie vergibt unter anderem Stipendien an Medizinstudenten, die in Thüringen bleiben wollen.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (73851)
Organisationen
KV Thüringen (367)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »