Ärzte Zeitung, 08.05.2012

MVZ-Verband diskutiert über Landarzt-Leben

BERLIN (af). Warum weigern sich junge Ärzte, Landarztpraxen zu übernehmen?

Zu dieser Frage äußert sich Melissa Camara Romero, die Präsidentin der Bundesvertretung der Medizinstudierenden Deutschlands, beim Fachkongress des Bundesverbandes Medizinischer Versorgungszentren am 15. Mai in Berlin.

Das Thema ist aktuell. Junge Ärzte sehen ihre Zukunft mehrheitlich in Gemeinschaftspraxen und Medizinischen Versorgungszentren, heißt es aktuell. Die Fortbildungsveranstaltung widmet sich der Sicherstellung der Versorgung im ländlichen Raum.

www.bmvz-kongress.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »