Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 12.06.2012

Missbrauchsschutz für Kinder breit akzeptiert

BERLIN (af). Immer mehr Spitzenverbände der Kommunen, der Wohlfahrt und des Sports unterzeichnen Vereinbarungen für einen verbesserten Schutz von Kindern vor sexueller Gewalt.

Diese Halbjahresbilanz zog der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, am Dienstag in Berlin.

Im Juni sei eine von zwei bundesweiten Befragungen gestartet, wie Kitas, Heime, Internate, Vereine und Kinderkliniken Schutzkonzepte für Kinder umsetzen.

Eine weitere Befragung solle sich an Schulen und kirchliche Einrichtungen wenden, kündigte Rörig an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »