Ärzte Zeitung online, 26.06.2012

NRW verschärft Nichtraucherschutz

KÖLN (iss). In Nordrhein-Westfalen wird der Nichtraucherschutz verschärft.

Das rot-grüne Kabinett hat auf Vorschlag von Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) eine Novelle des Gesetzes zum Schutz von Nichtraucherinnen und Nichtrauchern beschlossen.

Sie soll noch vor der Sommerpause in den Landtag eingebracht werden.

Wesentliche Eckpunkte der Novelle sind ein verbesserter Schutz von Kindern und Jugendlichen, ein uneingeschränktes Rauchverbot in Gaststätten, die Aufhebung der Ausnahmeregelungen für Brauchtumsveranstaltungen wie den Karneval sowie die Anhebung der Obergrenzen für Bußgelder von 1000 Euro auf 2500 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »