Ärzte Zeitung, 02.07.2012

Henke erneut im Vorstand der NRW-CDU

KREFELD (akr). Der Präsident der Ärztekammer Nordrhein und Vorsitzende des Marburger Bundes Rudolf Henke ist beim Landesparteitag der NRW-CDU erneut als einer von 31 Beisitzern in den Landesvorstand gewählt worden.

Mit 42,9 Prozent der Stimmen haben die Delegierten ihn im Listenwahlverfahren allerdings nur knapp bestätigt. Der 58-Jährige ist seit 1999 Mitglied im Landesvorstand der CDU.

Von 1995 bis 2009 war er Landtagsabgeordneter, seit 2009 ist er Bundestagabgeordneter.

Bei dem Parteitag haben sich die Christdemokraten nach der Wahlschlappe im Mai personell neu aufgestelltund den ehemaligen NRW-IntegrationsministerArmin Laschet zum neuen Landesvorsitzenden gewählt.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (74591)
Organisationen
ÄK Nordrhein (476)
Personen
Rudolf Henke (479)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »