Ärzte Zeitung, 17.07.2012

Wieder mehr Zigaretten verkauft

WIESBADEN (eb). Der Zigarettenabsatz in Deutschland steigt.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden im zweiten Quartal 2012 rund 8,3 Prozent mehr Zigaretten versteuert als im Vorjahresquartal.

Feinschnitt legte um 15 Prozent zu, Pfeifentabak um 21 Prozent. Dagegen sank der Absatz von Zigarren und Zigarillos um 14 Prozent.

Insgesamt wurden im Berichtsquartal Tabakwaren im Wert von 6,1 Milliarden Euro (+13 Prozent) umgesetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »