Ärzte Zeitung, 26.07.2012

Professoren eröffnen Patientenportal

KÖLN (iss). Von Bewegungsstörungen über Diabetes und Schlaganfall bis Urologie - 25 Medizinprofessoren wollen dafür sorgen, dass bei Patienten keine Fragen offen bleiben.

Auf Initiative des Düsseldorfer Diabetologen Professor Werner Scherbaum haben sie das Gesundheitsportal www.Frag-den-Professor.de geschaffen.

Dort können sich Interessierte über verschiedene medizinische Fachgebiete schlau machen und sehen, von wem die Information stammt.

Zu jedem Thema werden neun Aspekte erläutert, Interessierte können aber auch selbst Fragen stellen. Zurzeit bearbeiten 25 Fachleute 25 Themen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »