Ärzte Zeitung, 13.08.2012

Parlamentarische Anfrage

Grüne erkundigen sich nach Kohorten-Studie

BERLIN (eb). Die Grünen-Fraktion im Bundestag erkundigt sich in einer parlamentarischen Anfrage nach dem "Gesundheitsforschungsprojekt Nationale Kohorte".

Dabei handelt es sich um eine prospektive, multizentrische Kohortenstudie mit 200.000 Probanden im Alter von 20 bis 69 Jahren. Darin sollen medizinische Untersuchungen mit einer Befragung zu Lebensgewohnheiten wie Sport, Rauchen, Ernährung oder Beruf kombiniert werden.

40.000 Probanden sollen zusätzlich umfassende medizinische untersucht werden. Die Abgeordneten wollen unter anderem den Zeitplan der Studie in Erfahrung bringen.

Zudem interessieren sich die Grünen dafür, welchen Beitrag die Studie zur Etablierung und Weiterentwicklung der nationalen Gesundheitsziele leisten soll. Auch der Datenschutz im Rahmen der Studie ist für die Fraktion ein Thema.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »