Ärzte Zeitung, 23.08.2012

Überschuss

Sozialkassen mit 8,3 Milliarden Euro im Plus

WIESBADEN (fst). Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen weisen im ersten Halbjahr 2012 einen Finanzierungsüberschuss von 8,3 Milliarden Euro aus.

Ausschlaggebend dafür sei der Überschuss in der Sozialversicherung von 11,6 Milliarden Euro.

Dagegen verbuchten die anderen Akteure ein Defizit von 3,3 Milliarden Euro.

Seit der Wiedervereinigung ist nur im Jahr 2000 der Überschuss dank der UMTS-Versteigerung höher gewesen. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt beträgt das Plus 0,6 Prozent.

Ursache der guten Entwicklung waren vermehrte Steuereinnahmen, die im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2011 um 2,9 Prozent zugelegt haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »