Ärzte Zeitung, 30.08.2012

Hessen

Gesundheitsämter erstellen 48.000 Gutachten

DARMSTADT (ine). 48.000 ärztliche Gutachten haben die 24 hessischen Gesundheitsämter im vergangenen Jahr erstellt.

Wie es in einer Mitteilung des Regierungspräsidiums Darmstadt heißt, sind fast die Hälfte der Gutachten für Landeswohlfahrtsverband, Sozialämter und Jobcenter ausgestellt worden, etwa, wenn es um Eingliederungshilfen für Behinderte oder um die Begutachtung der Arbeitsfähigkeit bei Hartz-IV-Empfängern ging.

Knapp 30 Prozent der Gutachten betrafen Untersuchungen von Beamten auf Einstellung oder Dienstunfähigkeit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »