Ärzte Zeitung, 18.01.2013

Mannheim

Wissenschaftsrat evaluiert Uniklinik

MANNHEIM. Die Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg wird noch in diesem Jahr vom Wissenschaftsrat evaluiert.

Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Bündnis 90/Grüne) kündigte an, dass eine vom Ausschuss Medizin eingesetzte Bewertungsgruppe im Juni einen Ortsbesuch plane.

Die Kommission hat dabei die Aufgabe, die universitätsmedizinische Einrichtung fachlich zu begutachten und sich ein Bild über die wissenschaftliche Leistungsfähigkeit und die Strukturen der Medizinischen Fakultät zu machen.

Die Fakultät bereitet sich nach Angaben von Dekan Professor Uwe Bicker bereits seit einiger Zeit auf die Evaluation des Wissenschaftsrates vor. (mm)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »