Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 11.03.2013

SPD

Pflege auf Agenda 2020

BERLIN. Für den Kanzlerkandidaten der SPD Peer Steinbrück ist klar: "Die Bundestagswahl wird auf gesellschaftspolitischer Ebene entschieden."

Darum habe die Partei auch ein Ende der Zweiklassenmedizin durch Einführung der Bürgerversicherung in den Entwurf für ihr Wahlprogramm aufgenommen.

Teil einer Agenda 2020 müsse auch die Reform der Pflegeversicherung werden, die vielen Menschen unter den Nägeln brenne, sagte Steinbrück am Montag in Berlin.

Weitere Kernelemente des sozialdemokratischen Wahlprogramms, das unter dem Titel "Deutschland besser und gerechter regieren" steht, sind die Bändigung des Finanzkapitalismus, die Stärkung der mittelständischen Wirtschaft und die Finanzierung von Bildungs- und Sozialprogrammen unter anderem durch Steuererhöhungen, so Steinbrück. (af)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »