Ärzte Zeitung, 15.01.2015

Hessen

Schwarz-Grün zieht positive Regierungs-Bilanz

WIESBADEN/NEU-ISENBURG. Die erste schwarz-grüne Regierung in einem Flächenland hat eine positive Bilanz der bisherigen Zusammenarbeit gezogen.

Nach Ansicht von Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und seinem Stellvertreter, Tarek Al-Wazir (Grüne) habe sich "das Wagnis gelohnt."

Auch Sozialminister Steffan Grüttner (CDU) stellt seine Arbeit der ersten zwölf Regierungsmonate heraus: "Im Gesundheitswesen habe ich mich in Hessen wie im Bund erfolgreich für Patientenrechte und mehr Qualität und Transparenz in Kliniken stark gemacht."

In Hessen wurde ein neues Gesetz zur Krankenhausförderung um zum Krebsregister verabschiedet sowie ein Aktionsplan zur Patientensicherheit initiiert. (bee)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »