Ärzte Zeitung, 22.12.2015

Hamburg

Krankenhausgesellschaft besetzt Spitze neu

HAMBURG. Werner Koch ist neuer Vorsitzender der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft (HKG). Koch vertritt den Verband der freien Krankenhausträger und ist einer der erfahrensten Klinikmanager in der Hansestadt.

Seit über 20 Jahren ist er Geschäftsführer des Katholischen Marienkrankenhauses Hamburg. Die Mitgliederversammlung wählte Koch zum Nachfolger von Dr. Christoph Mahnke (Asklepios), der nun zweiter Vorsitzender ist.

Die Vorsitzenden kündigten an, sich für die Zukunftssicherung der Metropolkrankenhäuser einzusetzen und verstärkt den Dialog mit den gesundheitspolitischen Entscheidungsträgern und Partnern im Gesundheitswesen zu suchen.

Koch will dabei für "Praxisbezug und Umsetzbarkeit neuer Regelungen" werben. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »