Ärzte Zeitung, 03.08.2009

Regierung hält an HPV-Impfung fest

BERLIN(ble). Die Bundesregierung hält an der HPV-Impfung fest. Klinische Studien zeigten einen beinahe hundertprozentigen Schutz der Impfung, schreibt die Regierung in einer Antwort auf eine Anfrage der Grünen.

Nach Ansicht der Regierung führen "Missverständnisse und Darstellungsschwierigkeiten" zu Zweifeln an der Impfung. Dies sei dann der Fall, wenn versucht werde, aus Studien und Berichten, "die von Fachleuten für Fachleute verfasst wurden, in einer anderen als der Originalsprache sowie in Auszügen und allgemeinverständlich zu berichten."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »