Ärzte Zeitung, 03.11.2009

Spectrum K erteilt Zuschläge für 65 Generika

BERLIN (ble). Spectrum K, Servicegesellschaft für 118 Betriebskrankenkassen, hat die Zuschläge für 65 von insgesamt 79 Fachlosen ihrer Generika-Ausschreibung erteilt. Unter den 37 ausgewählten pharmazeutischen Unternehmen befänden sich sowohl große deutsche Traditionsunternehmen als auch neue mittelständische Unternehmen, teilte Spectrum K am Montag in Berlin mit.

Es seien Rabatte erzielt worden, die eine wirtschaftliche Arzneimittelversorgung über die nächsten zwei Jahre gewährleisteten. Die Rabattverträge sollen nach dem Willen von Spectrum K zum 1. März 2010 starten. In den nächsten Tagen sollen die Zuschläge für 14 weitere Fachlose erfolgen.

Topics
Schlagworte
Arzneimittelpolitik (6988)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »