Ärzte Zeitung, 27.11.2009

Ohne Beschwerden durch die Feiertage

GIESSEN (eb) Gänsebraten, Rotkohl und Klöße kommen Weihnachten in vielen Familien auf den Tisch. Nachgespült wird mit Hochprozentigem. Doch was dem Gaumen festlich mundet, stößt dem Magen häufig schwer auf: Er reagiert auf das opulente Essen mit Völlegefühl, Übelkeit oder Sodbrennen. Wie man ohne Verdauungsbeschwerden durch die Feiertage kommt, sowie andere Fragen zu Erkrankungen des Verdauungsystems, beantworten Ärzte der Gastro-Liga e. V. bei einer Gastro-Sprechstunde.

Gastro-Sprechstunde am Mittwoch den 2. Dezember zwischen 18 und 20 Uhr, Telefon 0641/9748120.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »