Ärzte Zeitung, 31.03.2011

Wieder möglich: Abgabe von alten Packungsgrößen

BERLIN (fst). Geben Ärzte auf einem GKV-Rezept nur das Kennzeichen N1, N2 oder N3 ohne konkrete Stückzahl an, können Apotheken in bestimmten Fällen ab April auch wieder die alten Packungsgrößen abgeben, teilt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) mit.

Dazu haben Deutscher Apothekerverband und die GKV einen Rahmenvertrag geschlossen. Hintergrund ist das Arzneimittel-Neuordnungs-Gesetz (AMNOG) und die seit 15. März geänderte Packungsgrößenverordnung.

Der Rahmenvertrag soll Apotheken die Abgabe von Packungen mit alten N-Kennzeichnungen ermöglichen, ohne die Pflicht zur Abgabe von Rabattarzneien zu unterlaufen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »