Ärzte Zeitung, 21.06.2011

Generika sparen global 98 Milliarden Dollar

BERLIN (HL). Weltweit laufen bis 2015 Patente für elf der 20 umsatzstärksten Arzneimittel aus. Generika-Wettbewerb kann dann weltweit zu Einsparungen von 98 Milliarden Dollar führen.

Dies berichtet der Branchenverband Pro Generika unter Berufung auf eine Studie des Marktforschungsinstituts IMS Health.

Weltweit erreicht der Arzneimittelumsatz 2015 eine Größenordnung von 1,1 Billionen Dollar.

Bei Patentablauf wird unterstellt, das Generika einen Marktanteil von 70 Prozent erreichen und ihr Preis nur ein Sechstel des von Originalen beträgt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »