Ärzte Zeitung, 21.06.2011

Generika sparen global 98 Milliarden Dollar

BERLIN (HL). Weltweit laufen bis 2015 Patente für elf der 20 umsatzstärksten Arzneimittel aus. Generika-Wettbewerb kann dann weltweit zu Einsparungen von 98 Milliarden Dollar führen.

Dies berichtet der Branchenverband Pro Generika unter Berufung auf eine Studie des Marktforschungsinstituts IMS Health.

Weltweit erreicht der Arzneimittelumsatz 2015 eine Größenordnung von 1,1 Billionen Dollar.

Bei Patentablauf wird unterstellt, das Generika einen Marktanteil von 70 Prozent erreichen und ihr Preis nur ein Sechstel des von Originalen beträgt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »