Ärzte Zeitung, 12.10.2012

Westfalen-Lippe

TK kooperiert mit Apothekerverband

KÖLN (iss). Bei der Information über alternative Arzneimittel arbeitet die Techniker Krankenkasse (TK) in Westfalen-Lippe mit dem Apothekerverband zusammen.

Die über 2000 Apotheken der Region haben Informationsflyer der TK erhalten, die sie den Versicherten der Kasse aushändigen können. Gleichzeitig wollen die Apotheker die Kunden ausführlich zu den Medikamenten der besonderen Therapierichtungen beraten.

Die TK übernimmt seit Jahresanfang bis zu 100 Euro im Jahr für nicht verschreibungspflichtige, aber apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »