Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 13.06.2013

GKV und Roche

Einigung im letzten Moment

BERLIN. Roche und der GKV-Spitzenverband haben einen Erstattungsbetrag für das Hautkrebsmedikament Zelboraf® (Vemurafenib) vereinbart. Die zwischenzeitliche Entscheidung der Schiedsstelle entfalte daher keine Wirkung, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung.

Der GBA hatte dem Mittel einen Hinweis auf einen beträchtlichen Zusatznutzen bescheinigt. In den Preisverhandlungen fanden Kassen und Hersteller aber keine gemeinsame Position, woraufhin die Schiedsstelle angerufen wurde.

"Die Fortsetzung der Gespräche auch nach dem Beginn der Schiedsstellenverhandlung und das Interesse an einer Lösung im Sinne der Patienten" habe schließlich doch noch zu einer Einigung geführt", heißt es weiter. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »