Ärzte Zeitung App, 21.10.2014

Biosimilars

ProGenerika dringt auf faire Chancen

BERLIN. Krankenkassen haben zurzeit für 66 Prozent ihrer Versicherten einen Erstanbieter-Rabattvertrag über das Biopharmazeutikum Infliximab (Remicade®) geschlossen, meldet der Branchenverband ProGenerika. Der Markteintritt eines Biosimilars nach Patentablauf werde voraussichtlich im Frühjahr 2015 sein.

Der Verband mahnte in dem Zusammenhang faire Wettbewerbsbedingungen an. Bestünden die Rabattverträge des Erstanbieters nach Patentablauf fort, "wäre der Wettbewerb zerstört, bevor er überhaupt eine Chance hatte sich zu entwickeln", heißt es in einer Mitteilung.

Weiterhin fordert der Verband nach Markteintritt des ersten Biosimilars ein "24-monatiges Vertragsmoratorium", um der Entwicklung Raum zu geben. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »