Ärzte Zeitung online, 09.06.2015

Arzneimittel-Therapie

KVNo bietet Ärzten Medikationscheck an

KÖLN. Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo) bietet ihren Mitgliedern einen neuen Service zur Unterstützung der Arzneimittel-Therapie an. Mit dem "Medikations-Check" sollen Ärzte online innerhalb von nur einem Werktag Antwort auf Fragen rund um das Thema erhalten, beispielsweise zu unerwünschten Arzneimittelwirkungen, zur geriatrischen Pharmazie oder auch zur Bewertung neuer Arzneimittelstudien.

Den Check übernehmen laut Aussage der KVNo Apotheker und Pharmakotherapie-Berater. Für die anonymen Anfragen, bei denen keine patientenbezogenen Daten übermittelt werden sollen, hat die KV ein Kontaktformular auf ihrer Internetseite (www.kvno.de) hinterlegt. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »