Ärzte Zeitung, 12.04.2016

GKV senkt Festbetrag

Keine Arznei ohne Zuzahlung

BERLIN. Der GKV-Spitzenverband hat erneut Festbeträge für Arzneimittel gesenkt. Nach Angaben von Pro Generika führt dies dazu, dass von den Beta-2-Sympathomimetika kein Arzneimittel mehr zur Verfügung steht, das für Patienten ohne Zuzahlung erhältlich ist. Dazu müsste der Preis um 30 Prozent unter dem Festbetrag liegen. Der GKV-Spitzenverband verstößt damit gegen Paragraf 35 Absatz 6 SGB V. (HL)

Topics
Schlagworte
Arzneimittelpolitik (6987)
Organisationen
Pro Generika (165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »