Ärzte Zeitung online, 01.11.2013

Vildagliptin

Novartis verhandelt Erstattungsbetrag

BERLIN. Novartis hat Verhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband über einen Erstattungsbetrag für seine oralen Antidiabetika Galvus® und Eucreas® (Vildagliptin/Vildagliptin mit Metformin) aufgenommen.

Der GBA hatte die DPP-4-Inhibitoren kürzlich als erste Wirkstoffklasse einer Bestandsmarktbewertung unterzogen. Vildagliptin wurde kein Zusatznutzen zuerkannt. In Deutschland sind laut Hersteller derzeit rund 300.000 Patienten auf Galvus® oder Eucreas® eingestellt.

Um diese eingespielte Versorgung nicht zu gefährden, sei ein "angemessener Erstattungsbetrag" nötig.

Mark Never, Vorsitzender der Novartis-Geschäftsführung in Nürnberg: "Es sind unsere Patienten und deren Ärzte: Für sie verhandeln wir den Erstattungsbetrag von Vildagliptin mit dem GKV Spitzenverband". (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »