Ärzte Zeitung, 20.07.2016

Baden-Württemberg

TK-Report: Wie steht es um die Hausarztversorgung?

FREIBURG. Die Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg und die Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) haben die baden-württembergischen Kommunen befragt: Wie ist es um die hausärztliche Versorgung in den rund 1100 Städten und Gemeinden Baden-Württembergs bestellt?

Die Ergebnisse stellt die TK heute in Freiburg vor.

In der Befragung ging es um die derzeitige Lage und wie sich diese in Zukunft wohl ändert. Außerdem wollten die Initiatoren wissen, welche Maßnahmen zur Verbesserung oder Stabilisierung der Situation die Kommunen ergreifen.

Über 220 Städte und Gemeinden haben sich an der Umfrage beteiligt. In Bezug auf die Gemeindegröße stellen die teilnehmenden Kommunen in etwa ein Abbild aller Kommunen in Baden-Württemberg dar. (eb)

Topics
Schlagworte
Bedarfsplanung (600)
Baden-Württemberg (726)
Organisationen
TK (2261)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »