Ärzte Zeitung, 29.11.2016

Hessen

Minister betont Bedeutung der Ökonomie

FRANKFURT/MAIN. Die Ökonomie sei ein unumgänglicher Bestandteil des Gesundheitswesens. Das betonte Stefan Grüttner (CDU), Hessens Landesgesundheitsminister, auf der Delegiertenversammlung der Landesärztekammer am Samstag. Wer mit den knappen Ressourcen im Gesundheitswesen sinnvoll und effektiv umgehen wolle, komme an ihr nicht vorbei. "Unser Gesundheitswesen braucht Ökonomie", so Grüttner. "Die Frage ist, wie weit sie gehen darf." Nicht das DRG-System in Krankenhäusern an sich sei problematisch, sondern die mit dem System verbundenen Fehlanreize. (jk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »