Ärzte Zeitung, 07.02.2007

Brandenburg baut Webservice aus

POTSDAM (ami). Die KV Brandenburg (KVBB) hat ihr Service-Angebot für Ärzte im Internet ausgebaut.

Außer der seit Herbst 2006 bestehenden Praxisbörse zur Vermittlung von Praxisnachfolgen stehen Ärzten auf der Homepage der KV nun auch Kooperations-, Vertretungs- und Weiterbildungsbörsen zur Verfügung. Niedergelassene Mediziner können diese neuen Angebote nutzen, wenn sie einen Praxisvertreter für den Urlaub, eine Mitarbeit in der Praxis oder einen Weiterbildungsassistenten suchen.

Weitere Informationen: www.kvbb.de

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17123)
Organisationen
KV Brandenburg (514)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »