Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 25.06.2008

Welche Leistung steckt in der Pauschale?

Am 1. Juli startet die Einschreibung der Ärzte, drei Monate später beginnt das Modell für die AOK-Versicherten

NEU-ISENBURG (HL). Die Protagonisten des Hausarztvertrags in Baden-Württemberg, die AOK, der Hausärzteverband und Medi, werden in den nächsten Monaten viel Aufklärungsarbeit leisten müssen. Im Zentrum dabei: Ist die Pauschale wirklich ein faires Honorar?

Die Vertragspartner selbst sind davon überzeugt, wie bei der Telefonaktion der "Ärzte Zeitung" deutlich wurde. Aber das möchten viele Ärzte präzise erklärt haben.

Immer wieder rankten sich die Fragen darum, welche Leistungen in der Pauschale enthalten sind: Hausbesuche, Akupunktur, vermehrte Leistungen für chronisch Kranke oder multimorbide Menschen.

Die weitaus meisten Zusatzqualifikationen der Hausärzte sind ebenso wie Hausbesuche und Akupunktur in der Pauschale enthalten. Die Vertragspartner sind allerdings überzeugt, dass mit der Pauschale im Durchschnitt auch das Qualifikations- und Tätigkeitsspektrum eines Hausarztes abgedeckt ist, und zwar großzügiger als der momentan ausgezahlte Fallwert im KV-System.

Den sollten die Kollegen mit der Pauschale vergleichen, um zu einem fairen Urteil zu kommen, so Dr. Berthold Dietsche vom Hausärzteverband und Dr. Werner Baumgärtner von Medi.

Die Besonderheit des Hausärztevertrages sei, dass es ein festes Euro-Honorar und keine Budgetierung, also keine Fallzahlbegrenzung, wie im konventionellen System gebe.

Lesen Sie dazu auch:

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »