Ärzte Zeitung, 15.07.2008

10 000 Bürger bei Präventionstagen

STUTTGART (eb). Die KV Baden-Württemberg hat bei Informationstagen in fünf Städten nach eigenen Angaben etwa 10 000 Bürger erreicht.

Ärzte und KV-Mitarbeiter informierten auf Marktplätzen oder in Fußgängerzonen über Früherkennungsuntersuchungen und boten Herz-Kreislauf-Check oder die Messung von Blutzucker-, Cholesterinwerten und Blutdruck an. Ziel war es, zur regelmäßigen Vorsorge zu ermuntern.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17366)
Organisationen
KV Baden-Württemberg (603)
Krankheiten
Diabetes mellitus (8419)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »